„Das Gläserne Brot“ in Arnbruck

 

„Es war um das Jahr 950. Graf Arno von Bogen …“ – so beginnt die Sage, die von der Gründung Arnbrucks erzählt. Auch im Festspiel der Regener Theaterautorin Brigitte Prock „Das gläserne Brot“ spielte der legendäre Graf eine wichtige Rolle, eingebettet in eine spannende Liebesgeschichte und in die geheimnisvoll-schaurige Mythologie des Bayerwaldes in der Zeit um das Jahr 1209. Die Arnbrucker Theatergruppe spielte das Stück im Jahr 2009 anlässlich der 800-Jahr-Feier in der Innovationsglashütte im Weinfurtner Glasdorf. Fast 4000 Zuschauer sahen das Festspiel, das einen der Höhepunkte im Arnbrucker Jubiläumsjahr 2009 darstellte."

Arnbrucker Theatergruppe e. V.
Hans Weiß
Fichtenweg 18, 93471 Arnbruck
Tel.: 09945 1682
E- Mail: weiss-arnbruck@t-online.de
Internet: www.arnbrucker-theatergruppe.de