Kloster Rinchnach

 

1011 gründet der Benediktinermönch Gunther das Kloster Rinchnach. 1040 wird Rinchnach Propstei des Klosters Niederalteich. Mehrfach wird das Kloster im Laufe der Geschichte verwüstet (Hussiten, Schweden, Ungarn und mehrere Brände). 1708 erfolgt der Wiederaufbau des Klosters. 1803 wird das Kloster Rinchnach im Zuge der Säkularisierung aufgelöst.

Kloster Rinchnach bei Wikipedia