Pfarrkirche St. Johannes, Rinchnach

 

Die erste Kirche in Rinchnach wird 1019 geweiht. 1727 gestaltet Johann Michael Fischer die Kirche des 15. Jhd. völlig neu. Während Andreas Haindl für die Fresken verantwortlich zeichnet, wird die Ausführung der Stuckarbeiten Johann Baptist Modler oder Franz Josef Holzinger zugeschrieben. Der Hochaltar von Benjamin Schreidter trägt ein Gemälde von Franz Anton Rauscher.

Pfarrkirche St. Johannes, Rinchnach bei Wikipedia