"SCHNOWEWETZN" – Ein Festival für bairische Sprachkultur

 

Die Mundart ist individueller Ausdruck unserer Traditionen, Kultur und Identität. Dialekt schafft auf einmalige Weise Gemeinschaft und Verbundenheit. "SCHNOWEWETZN – Ein Festival für bairische Sprachkultur" will von 18.05.2017 bis 28.05.2017 die Vielfalt und Fülle der Mundart im bairischen Sprachraum vorstellen.

Dabei greifen facettenreiche Spielformen der Dialektkunst auf anspruchsvollem Niveau geistreiche und gegenwartsbezogene Themen auf und liefern humorvolle, satirische und musikalische Beiträge. Profis und Laien, junge Hupfer und erfahrene Haudegen finden hier ihr Podium, um ihrer vitalen und authentischen bairischen Ausdrucksweise ein Denkmal zu setzen.

Auf Initiative von Autor Christian Fischer und Kulturmacher Roland Pongratz lädt die Stadt Regen in Zusammenarbeit mit engagierten Einrichtungen, Kulturvereinen und Initiativen in außergewöhnliche Räumlichkeiten – vom Dachboden bis zum Bierkeller, vom Dichterturm bis zum Wirtshaus, vom Museum bis zur Bücherei – ein, regionale Platzhirschen und überregionale Größen zu erleben!

Die Schirmherrschaft über "SCHNOWEWETZN – Ein Festival für bairische Sprachkultur" hat Bernd Sibler, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Bildung, Kultus, Wissenschaft und Kunst, übernommen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.schnowewetzn.de