Abendliche Führung durch Zwiesel

Unterwegs mit der Schattenfrau

Ab dem  08. September bis 03. November 2022, bietet die Touristinformation Zwiesel wieder wöchentlich, jeden Donnerstag eine abendliche Führung mit der gruseligen „Schattenfrau“ an. Treffpunkt ist jeweils um 19.30 Uhr die Katholische Stadtpfarrkirche, Nordseite. Eine Anmeldung in der Touristinformation bis zum Vortag, Mittwoch 16:00 Uhr, ist erforderlich.

Marita Haller bei der Führung „Die Schattenfrau“ | Bildquelle: Marita Haller

Die „Schattenfrau“ erinnert unter anderem an die Seher Stormberger, alias Mühlhiasl, aus Rabenstein, den Brunnenbauer Alois Irlmeier aus Freilassing, Sepp Wudy aus Winterberg und den Hirten Prokop aus Zwiesel. Marita Haller erzählt auch über selbst Erlebtes, das mit klarem Verstand eigentlich nicht nachvollziehbar ist. Gewürzt wird diese etwa 1 1/2 Stunden dauernde mystische Führung, die auch über den Friedhof führt, mit lustig makabren Stadtgeschichten. Vor dem Stormberger Hausgemälde am Anger wird bei schönen Wetter zudem ne kurze Lesung aus dem im edition Lichtland in Freyung erschienenen Buch „Die Schattenfrau“ angeboten.

Wichtig ist eine rechzeitige Anmeldung für jede Führung in der Touristinformation Zwiesel (Tel. 09922 – 70 99 012). Die Schattenfrau-Führung findet ab neun erwachsenen Personen statt. Für Kinder ab acht Jahren ist diese Führung ebenfalls ein spannendes Erlebnis. Erwachsene bezahlen 6 Euro pro Person, Kinder 3 Euro. Bitte das Geld abgezählt bereithalten. Da es im Herbst schon früh dunkel wird, wird die Mitnahme einer Taschenlampe empfohlen. Gruppen erhalten von Marita Haller eigene Termine. Auskunft: marita.haller@t-online.de.


Weitere Informationen erhalten Sie hier:
Touristinformation Zwiesel, Stadtplatz 27, 94227 Zwiesel, Tel.: 09922 / 7099011; E-Mail: zwiesel@ferienregion-nationalpark.de; Web: www.zwiesel.de