Allgemein

Volkskundliche Führungen im Waldmuseum in Zwiesel

Volkskundliche Führungen im Waldmuseum

Reise in die Vergangenheit

Im Februar und März 2023 werden jeden Sonntag von 14:30 bis 16:00 Uhr volkskundliche Führungen im Waldmuseum angeboten.
Sie stehen unter dem Motto
„So wie es früher war – Die Schätze unserer Vorfahren neu entdecken“.

Mit wenig Geld, großem Fleiß und Einfallsreichtum haben unsere Vorfahren Großes geschaffen. Sie haben es verdient, dass ihr Wissensschatz für unsere Kinder bewahrt wird. Bei den kurzweiligen Führungen mit Autorin Marita Haller kommt auch der Spaß nicht zu kurz.

Anmeldungen dazu jeweils bis Freitag, 16:00 Uhr, im Waldmuseum unter ✆09922-503706 oder per eMail: waldmuseum@zwiesel.de.
Mindestteilnehmer sechs Erwachsene, Führungspreis 8 € Euro, zuzüglich Eintritt;
mit Kurkarte Eintritt ermäßigt. Kinder …

mehr

Konzerte der Konzertfreunde Viechtach

Im Jahr 2023 bieten die Konzertfreunde Viechtach mit Unterstützung der Stadt Viechtach
fünf Konzerte an.
Wie jedes Jahr gibt es wieder ein Abonnementangebot.

Das Programm für das Konzertjahr 2023 ist abwechslungsreich, vier der Veranstaltungen finden in der Stadthalle Viechtach, eines im Alten Rathaus Viechtach statt.

TERMINE sind:

FLEXIBLE FRIENDS
Donnerstag, 9. Februar, 19:30 Uhr, spielt in der Stadthalle Viechtach „Flexible Friends“, mit Norbert Ziegler – Piano, Trompete, Martin „Möpl“ Jungmayer – Saxophone, Michael „Scotty“ Gottwald – Schlagzeug, Markus Fritsch – Bass.
Die Präsentation steht unter dem Motto „Flexibilität“. Die Flexible Friends haben sich dem Jazz und artverwandten Stilen sowie lateinamerikanischen Rhythmen wie Bossa Nova oder Mambo verschrieben.

LISA …

mehr
Heimat-Jazz mit dem Jonas Brinckmann Quartett

Jonas Brinckmanns Quartett

Jonas Brinckmanns Quartett bestehend aus

Jonas Brinckmann – Baritonsaxofon
Raphael Huber – Tenor-/Sopransaxofon
Jakob Jäger – Kontrabass
Valentin Renner – Schlagzeug

 
Jonas Brinckmanns Heimatort ist Bischofsmais und diesem Ort setzt er ein klingendes Denkmal
am Freitag, 10. Februar 2023, Uhrzeit 19:30 bis 22:00 Uhr
in der Aula der Grundschule
Ort: Max-Peinkofer-Weg 3, 94253 Bischofsmais
Eintritt: 10,00 €.
Kartenvorverkauf Tourist-Info Bischofsmais
Telefon 09920 / 940444

Ein weiteres Konzert gibt es

am Samstag, 11. Februar 2023, Uhrzeit 19:30 bis 22:00 Uhr
im Bürgerhaus in Rinchnach
Ort: Gehmannsberger Straße 8, 94269 Rinchnach
Eintritt: 10,00 €.
Kartenvorverkauf Tourist-Information Rinchnach
Telefon 09921 / 5878

 

mehr
Konzerte, Märkte. Theater und Ausstellungen

Faschingsveranstaltungen im ARBERLAND

Die fünfte Jahreszeit – die närrische Zeit – Karneval – die Zeit, in der man sich verkleidet und ausgelassen feiert.

Im ARBERLAND wird Brauchtum und Tradition groß geschrieben. Besonders deutlich wird dies in der Faschingszeit. Die traditionelle Faschingszeit ist ein kulturelles Highlight, das Sie nicht verpassen sollten. Ob Weiberfasching am unsinnigen Donnerstag, Rosenmontagsbälle, Kinderfasching, Faschingszüge – im ARBERLAND wird alles geboten.

Faschingsveranstaltungen im ARBERLAND im Jahr 2023:

Datum
Uhrzeit 
Veranstaltung

Samstag, 04.02.2023
18:00
Stadthalle Viechtach , Friedhofstraße 11, Viechtach, Faschingsball FF Kollnburg mit dem Grenzland-Quartett. Einlass ist um 18:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr.

19:00
Faschingsball des SV Bischofsmais im Landgasthof „Hirmonshof“ Bichofsmais

18:30
Jubiläumsball – 130 Jahre Fidelia – Schwarz-Weiß-Ball anlässlich des …

mehr
Vernissage der Sonderausstellung im Waldmuseum - Wahl der schönsten Lebkuchenhäuschen

Knusper, knusper, knäuschen, wer hat das schönste Häuschen?

Am Mittwoch, den 21. Dezember 2022, lädt das Waldmuseum um 18.00 Uhr alle Märchen-, Natur- und Umweltfreunde zur Vernissage ein, die zum Thema „Knusper, knusper, knäuschen, wer hat das schönste Häuschen?“ angeboten wird. Der Eintritt ist kostenfrei.

Dass diese Lebkuchenhaus-Idee der neuen Waldmuseumsleiterin Stephanie Falkenstein so einschlagen würde, hätte wohl keiner gedacht. Sieben Klassen der Grundschule und des Gymnasiums mit knapp 150 Kindern haben sich mit weiteren Zwieseler Kindern zwischen vier und elf Jahren an den Aktionstagen beteiligt und mit Begeisterung gebastelt und gewerkelt sowie große Hexenhäuser aus Pappe, welche die Firma Smurfit Kappa gestiftet hat, mit Naturmaterial äußerst kunstvoll dekoriert. …

mehr
Abendliche Führung durch Zwiesel

Unterwegs mit der Schattenfrau

Ab dem  08. September bis 03. November 2022, bietet die Touristinformation Zwiesel wieder wöchentlich, jeden Donnerstag eine abendliche Führung mit der gruseligen „Schattenfrau“ an. Treffpunkt ist jeweils um 19.30 Uhr die Katholische Stadtpfarrkirche, Nordseite. Eine Anmeldung in der Touristinformation bis zum Vortag, Mittwoch 16:00 Uhr, ist erforderlich.

Die „Schattenfrau“ erinnert unter anderem an die Seher Stormberger, alias Mühlhiasl, aus Rabenstein, den Brunnenbauer Alois Irlmeier aus Freilassing, Sepp Wudy aus Winterberg und den Hirten Prokop aus Zwiesel. Marita Haller erzählt auch über selbst Erlebtes, das mit klarem Verstand eigentlich nicht nachvollziehbar ist. Gewürzt wird diese etwa 1 1/2 Stunden dauernde mystische Führung, …

mehr
Eine besondere Glasausstellung im Kulturzentrum Waldmuseum in Zwiesel

Ausstellung „Spiegel der Glasregion Bayern-Böhmen“

Am Mittwoch, 10. August wurde die  Eröffnung einer besonderen Glasausstellung mit dem Titel „Spiegel der Glasregion Bayern-Böhmen“ im Kulturzentrum Waldmuseum in Zwiesel eröffnet.

2022 ist ein besonderes Jahr was das Thema Glas betrifft. Denn die Vereinten Nationen haben das Internationale Jahr des Glases ausgerufen. Dieses Jahr gibt es sehr viele Jubiläen zum Thema Glas zu feiern: Vor 150 Jahren gründete zudem der Zwieseler Anton Müller die Glashütte Annathal, die heute in der Zwiesel Kristallglas AG weiterlebt. Und gleichzeitig feiert der Gläserene Winkel e. V. sein 25-jähriges Jubiläum, genau wie die Glasstraße.

Die Zukunft der Glasstadt Zwiesel und der Region ist unbestritten das …

mehr
Professionelle Ensembles bringen humorvolle Figuren- und Theateraufführungen nach Regen

Erstklassige Unterhaltung bei den Regener KinderKulturTagen

Zum 22. Mal gehen von 12. bis 21. Juli 2022 im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum die „Regener KinderKulturTage“ über die Bühne. Die ehrenamtlichen Kulturaktivisten Sonja Petersamer und Roland Pongratz haben für die beliebte Veranstaltungsreihe unter dem Dach der Katholischen Erwachsenenbildung im Lkr. Regen e. V. wieder ein attraktives Programm mit hochkarätigen Gästen zusammengestellt.

Spitzenunterhaltung für große und kleine Kinder von 4-94 Jahren

Die Verantwortlichen der Katholischen Erwachsenenbildung im Lkr. Regen e.V. haben es sich von Anfang an zum Ziel gesetzt professionelle Ensembles in die Bayerwaldstadt zu holen, um ein qualitativ hochwertiges Kulturprogramm für Kinder anbieten und etablieren zu können. Wie in den vergangenen zwei …

mehr
nun auch noch über die Weihnachtszeit 2022/23

Öffnung des Theresienthalers Museumschlösschen

Schöne Neuigkeiten: Nach der Schließung vor zwei Jahren und langen Corona-Pause konnte das private Glasmuseum der Gangkofner OHG von Mai bis Oktober 2022 jeden Freitag wieder besichtigt werden. Die Entscheidung kam erfreulich gut an. Deshalb bekommen Interessierte nun auch in der weihnachtlichen Urlaubszeit 2022/23 die Möglichkeit für eine Besichtigung.

Am Dienstag, 27.12.2022 sowie  Donnerstag, 05.01.2023 werden von 10.00 – 14.00 Uhr Führungen durch das Theresienthaler Museumschlösschen und die 186 Jahre alte Geschichte der einst königlich priviligierten Glashütte angeboten.

Das Theresienthaler Museumsschlösschen, im Baustil des Historismus birgt eine der schönsten Glassammlungen weltweit.

Anmeldunen für eine der beiden Führungen sollte man sich beim Museumsführer Fred …

mehr
Live Konzert mit Musik der CD "i hear your voice" und weiteren Songs

Yogeshwara & Friends

Yogeshwara & Friends alias Alfons Y. Bauernfeind und Musikerfreunde laden am Samstag, den 21. Mai 2022 um 19.30 Uhr zum Live-Konzert ins Alte Rathaus Viechtach ein. Karten sind im Vorverkauf u.a. bei der Tourist-Information Viechtach, Tel. 09942/808250 erhältlich.

 

 

„Wer das Geheimnis des Klangs kennt, kennt das gesamte Universum“ (Hazrat Inayat Khan). Moderner westlicher Songwriter trifft auf östliches Sanskrit-Mantra. So könnte man die Musik von Yogeshwara & Friends. Das Konzert in den schönen Räumlichkeiten des Alten Rathauses verspricht ein Hörerlebnis zwischen meditativer Versenkung und groovigem Dancefloor. Traditionelle Mantren mit eingängigen Melodien, als Kirtan zum Nach-und Mitsingen.

Mit dabei sind aus Viechtach Yogeshwara, Gitarre …

mehr
in Regen im Bayerischen Wald

drumherum – Das Volksmusikspektakel 2022

In Bayern und drumherum hat man es schon immer verstanden, Traditionen lebendig zu erhalten. Alle zwei Jahre treffen sich die Volksmusikbegeisterten in Regen im Bayerischen Wald und erfüllen das malerische Städtchen an allen Ecken und Enden mit Summen und Brummen, mit Singen und Klingen.

Nach vier Jahren Pause steigt an Pfingsten wieder das größte bayerische Volksmusikfestival.

Am Pfingstwochenende, also vom 02. bis 06. Juni 2022, ist es so weit, dann heißt es endlich wieder: Auf geht’s zum „drumherum – Das Volksmusikspektakel 2022“ nach Regen!

Neben den rund 3.000 (!) aktiven Musikanten und Sängern machen etwa 50.000 Besucher das Festival zum größten Musikantentreffen …

mehr
Ereignisse brauchen Bilder

Ausstellung „Pressefoto Bayern 2021“ im Alten Rathaus Viechtach

Der Bayerische Journalisten-Verband (BJV) hat im Herbst 2021 zum 22. Mal den Wettbewerb Pressefoto Bayern ausgerichtet. Die Preisverleihung fand Ende März in München statt. Nun ist die Foto-Retrospektive auf das vergangene Jahr im Alten Rathaus Viechtach zu erleben. Die Eröffnung findet am Mittwoch, den 13. April um 19 Uhr statt. Ab 14. April ist die Ausstellung dann bei freiem Eintritt während der Öffnungszeiten der Tourist-Information Viechtach zu besichtigen.

 

„Fotos sind Kinder ihrer Zeit. Für Pressefoto gilt das insbesondere. Sie dokumentieren das Tagesgeschehen – doch sie wirken über die Aktualität hinaus.“ – Mit diesen Worten beginnt Ilse Aigner, Präsidentin des Bayerischen Landtages, …

mehr
Musiknachmittag mit "Cafe Olé" im Baderhaus in Bischofsmais

„Vorsicht, Musik liegt in der Luft!“

Zumindest dem Namen nach ist Vorsicht geboten beim aktuellen Programm „Vorsicht, Musik liegt in der Luft“ der Gruppe „Cafe Olé“. Am Sonntag, 24. April, gastiert das Quintett ab 15 Uhr im Baderhaus in Bischofsmais.

 

Mit dem Programm thematisiert die Gruppe so gefährliche Situationen wie Lockdown, Ausgangssperre und all die bekannten Begleitumstände der jüngsten Vergangenheit. Was hat sich da wohl hinter den häuslichen Mauern so alles abgespielt?

Die drei Damen und zwei Herren von „Cafe Olé“ lüften die Geheimnisse mit ihrem bekannten Mix aus Musik, Spielszenen und Liedern. Wie man die Gruppe kennt, dürfen sich die Besucherinnen und Besucher auf einen höchst vergnüglichen …

mehr
"Vom Alphorn bis zur Zither"

12. Internationale Volksmusikmesse

Das Pfingstfest ist in der Kreisstadt Regen ein Fest der Musik. Alle zwei Jahre findet hier das weit über die Grenzen hinaus bekannte Volksmusikfestival „drumherum“ statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung wird auch eine Internationale Volksmusikmesse und Verkaufsausstellung angeboten: „Vom Alphorn bis zur Zither“. Die Ausstellung lädt zum Flanieren, Genießen, Ausprobieren und Kaufen ein. Diese Volksmusikmesse ist mittlerweile die größte Musikinstrumenten-Ausstellung in Bayern.

 

Vom 4. bis 6. Juni 2022 präsentieren 40 Aussteller aus vier Nationen in der Turnhalle der Realschule in Regen eine Vielzahl von Saiten- und Blasinstrumenten, Akkordeons, Harmonikas, Verlagserzeugnisse und musikalisches Zubehör. Neben den traditionellen Musikinstrumenten finden sich auch kaum …

mehr
und der weiteren Locations: "Adventure Camp Schnitzmühle" & "Rote Res"

Konzerte im „Alten Spital“

Im „Alten Spital“, dem ältesten Gebäude des Bayerwaldstädtchens Viechtach, bietet Olli Zilk – bekannt vom Bahnhof Kötzting- ein abwechslungsreiches und außergewöhnliches Kulturprogramm, das deutschlandweit seines Gleichen sucht. Wöchentlich – in der Regel von Mittwoch bis Sonntag – werden die historischen Gemäuer mit Live-Musik aus aller Welt und vielen begeisterten Gästen aus ganz Bayern mit Leben erfüllt. Perfekt kombiniert wird das weltoffene, alternative und zugleich qualitativ hochwertige Programm durch eine ungezwungene Verbindung zur an den Konzertraum angrenzenden Bar.

Im Laufe der Zeit sind neben dem „Alten Spital“ weitere coole Konzertlocation im ARBERLAND dazugekommen:

der Badesee des Adventure Camp Schnitzmühle in Viechtach | …

mehr
Konzerte, Märkte. Theater und Ausstellungen

Veranstaltungen im Schloss Buchenau

Das ganze Jahr über finden Konzerte und Theater statt. Der jährliche Gartenmarkt
mit Bärlauchfest ist weit über die Region hinaus bekannt und beliebt.

1840 wurde Schloss Buchenau in Lindberg als Wohnsitz von Ferdinand von Poschinger,
dem künftigen Gutsherrn, erbaut. 1868 bis 1870 erfolgte die Erweiterung im Stile
des Historismus zu heutiger Form und Größe. Nach dem Tod der Witwe des letzten
Poschinger zu Buchenau verwaiste das Schloss.

1942 kaufte die damals schon bekannte Kochbuchautorin Erna Horn zusammen mit ihrem Ehemann Dr. Julius Arndt Schloss Buchenau.
Nach dem Tode Erna Horns traten die ehemaligen Angestellten des Ehepaares, Emilie Meislinger Arndt und Theresia Arndt das Erbe
des Anwesens an.

Seit Frühjahr …

mehr
zum 30-jährigen Doppeljubiläum im Glasmuseum Frauenau

Sonderausstellung „Männerhaut und Ritterswürden“

„Die Lust, das Glas neu zu erfinden“ hatten sich vor 30 Jahren fünf junge Glasschaffende auf die Fahne geschrieben. 1991 hatten sie sich zusammengefunden und in Frauenau ein Atelier für Glas gegründet. Die Namensgebung sorgte damals für einige Diskussionen: „Männerhaut“.

Die Bandbreite der Arbeiten aus dem Atelier Männerhaut ist enorm. Sie reicht von Auftragsarbeiten über Restaurationen und Designstücken bis hin zu Sonderanfertigungen für Preisverleihungen. Besonders wichtig sind die eigenen Werke der jeweiligen Künstler, die ihr ganzes Können und ihre Kreativität zum Ausdruck bringen.

Die Ausstellung im Glasmuseum Frauenau lässt 30 Jahre Atelier Männerhaut Revue passieren und zeigt eine Auswahl von bedeutenden Werken …

mehr
"Mythos Waldgebirge" in den Kuns(t)räumen grenzenlos in Bayerisch Eisenstein

Ausstellung – Josef Fruth (1910 – 1994)

„Der Wächter über dem Urgrund“ – so geheimnisvoll beschreibt der Titel der Biographie den Künstler Josef Fruth. 111 Jahre alt wäre der Maler, Grafiker, Illustrator und Dichter aus Fürsteneck heuer geworden. Er war tief verwurzelt und geprägt von seiner Heimat, dem Bayerischen Wald. Den Wald, seine Menschen und ihre Lebenswelt hat er in seinen Werken oft zum Thema gemacht. Stets war er ein intensiver Beobachter des Zeitgeschehens und beschäftigte sich als einer der ersten Künstler mit dem Thema der Umweltverschmutzung. Einen tiefen Einblick in die Welt von Josef Fruth gewährt von 25. Dezember 2021 bis 24. April 2022 die neue …

mehr
mit Ministerpräsidenten und Bauerknechten

Pscheidl-Krippe: Ein Krippenwunder

Die Pscheidl-Krippe begeistert im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum Regen Jung und Alt. Vom 28.11.2021 bis 27.02.2022 ist das „waldlerische Krippenwunder“ aus den Händen von Maria Pscheidl-Krystek (1923-2002) wieder zu sehen.

In den Wintermonaten zeigt das Niederbayerische Landwirtschaftsmuseum Regen die Sonderausstellung „Das waldlerische Krippenwunder – Bethlehem mit Präsident und Bauernknecht“. Vor mehr als sechs Jahrzehnten begann die Künstlerin Maria Pscheidl-Krystek mit der Fertigung ihrer einzigartigen Stofffiguren, die ihren lebenden Vorbildern wie aus dem Gesicht geschnitten sind.

Wenn Franz Josef Strauß neben einem Bauernknecht steht, Papst Johannes Paul II. neben dem Arberpfarrer Platz nimmt und der Regener Altbürgermeister mit dem Trachtlerkind der Musik von Paul Friedl und den Gedichten von Siegfried …

mehr
Faschingsveranstaltungen

Veranstaltungsmeldungen

Angefangen von Ausstellungen, Festivals, Kabarett, Theater, Festspielen – im Landkreis Regen findet jeder seine kulturellen Highlights.
AKTUELLE VERANSTALTUNGSMELDUNGEN:

„Faschingsveranstaltungen im ARBERLAND“
Fasching oder Karneval – die närrische Zeit wird auch die
fünfte Jahreszeit genannt und beginnt am 11.11. um 11:11 Uhr.
Der Zeitraum, in dem am sich verkleidet und ausgelassen feiert,
bevor die 40-tägige Fastenzeit vor Ostern beginnt.
Mehr Informationen…

„Heimat-Jazz mit Jonas Brinckmanns Quartett“
„Mir san vom Woid dahoam“ – das trifft auf den, aus Bischofsmais
stammenden, Jonas Brinckmann tatsächlich zu und er setzt seinem Heimatort
ein klingendes Denkmal.
Mehr Informationen…

„Reise in die Vergangenheit“
Volkskundliche Führungen im Waldmuseum.
Sie stehen unter dem Motto
„So wie es früher war – Die Schätze unserer Vorfahren neu entdecken“.
Mehr …

mehr
Zur Kulturgeschichte der Zeit, Lebenszeit und des Sterbens

Raum für Zeit und Ewigkeit

„Raum für Zeit und Ewigkeit“ heißt die neue Sonderausstellung im Kulturzentrum-Waldmuseum, die ab dem 20. November 2021, bis 20. Juni 2022 zu sehen sein wird.
Veranschaulicht wird gelebtes Brauchtum rund um den Tod und den Glauben an ein Weiterleben. Besondere Ausstellungsstücke sind beispielsweise Seelen- und Teufelsdarstellungen rund um den Glauben um Himmel, Hölle und Fegefeuer; kleinste Schluckbildchen, die man zur Abwehr von Krankheiten einsetzte; „Memento Sargerl“, geflochtene Haarbilder aus den Haaren von Verstorbenen; aussagekräftige Votivtafeln und seltene Totenbretter.
Es wird auch der Gefallenen im 1. und 2. Weltkrieg gedacht. Man hatte den Krieg glorifiziert, bei dem so viele unschuldige Menschen zu Tode …

mehr