Allgemein

Neue Ausstellungen im Kulturzentrum Altes Rathaus

Geschichten in Farbe und Form

Die Künstlerin und Kuratorin des Kulturzentrums Altes Rathaus, Kalina Svetlinski, hat wieder eine vielfältige Ausstellung auf die Beine gestellt.
„GESCHICHTEN IN FARBE UND FORM“
Vier Künstler präsentieren ihre Werke:
Filiberto Montesinos (Malerei)
Stephan Huber (Holzobjekte)
Lisa Kiskalt (Malerei und Objekte)
Nikola Kolev (Skulpturen)

Auf den Spuren künstlerischer Ideen
„Eine symbiotische Eleganz aus Farben und Formen offenbart die individuellen Welten der Künstler und ihrer Werke“, beschreibt Kalina Svetlinski den Charakter der Ausstellung. Eine stilvoll präsentierte Geschichte in jedem Werk gibt dem Betrachter die Möglichkeit, den Spuren unterschiedlicher künstlerischer Ideen zu folgen.

Der Maler Filiberto Montesinos zeigt ein Farbenspiel in Öl, in dem er seiner Fantasie Raum gibt und über die …

mehr
Buchvorstellung im Alten Rathaus in Viechtach

Kafkas Reise durch die bucklige Welt

Was, wenn Kafka 1924 nicht gestorben wäre?
Bernhard Setzwein stellt seinen Roman zum 100. Todestag von Franz Kafka in Viechtach vor.
 

 

Dieses Gedankenspiel betreibt Bernhard Setzwein in seinem Roman

„Kafkas Reise durch die bucklige Welt“, der zum 100. Todestag von Franz Kafka erscheint.

Am Mittwoch, den 24. April, um 19:30 Uhr stellt er ihn im Alten Rathaus in Viechtach vor.

 

 

 

Leseprobe zu „Kafkas Reise durch die bucklige Welt“

 

In Setzweins Buch hat Kafka seinen Tod in Wien 1924 nur vorgetäuscht. Er ist untergetaucht und hat die erfolglose Schriftstellerei aufgegeben, stattdessen arbeitet der gealterte Kafka im Apollo Kino in Meran. Dort führt ihn eines Nachts der Zufall …

mehr

1. Maimarkt Ruhmannsfelden

Großer Maimarkt am Mittwoch, 1. Mai 2024, in Ruhmannsfelden.
 

 

 

 

 

 

 

 

Am 1. Maifeiertag lädt die Marktgemeinde Ruhmannsfelden zum großen Maimarkt ein.
Viele Fieranten, Aussteller und Vereine bieten vom Marktplatz über Kirchplatz und Schulstraße ihre Waren und Produkte an.

 

Ab Mittag öffnen die örtlichen Geschäfte, Cafés und Gasthäuser mit vielen Schnäppchen, Angeboten und Köstlichkeiten ihre Pforten.

Weitere Informationen:
Tourist-Info Ruhmannsfelden
Am Marktplatz 10 | 94239 Ruhmannsfelden
Tel.: +49 (0) 9929 6229741
tourist-info@ruhmannsfelden.de
www.ruhmannsfelden.de

Öffnungszeiten: Montag und Mittwoch von 09:00 – 12:00 Uhr

 

mehr

BIXL 2024

BIXL 2024
vom 23. März 2024 – 08. Mai 2024
Künstler und Handwerker stellen ihre Bixl (Schnupftabakgläser) in der Galerie „Gläserner Winkel“ aus.

 

 

 

 

Ein schönes Schnupftabakglas war einst der Stolz jedes Schnupfers. Schließlich legten die tabakbegeisterten Bayerwaldler besonderen Wert auf ein außergewöhnliches, oft auch ganz persönliches Aufbewahrungsbehältnis. Den Weg in die Hosentasche fanden diese Schmuckstücke nur in den seltensten Fällen. Heutzutage sind zwar die Schnupfer selten geworden, und wenn, dann konsumieren sie das feine Tabakpulver meist aus kleinen Plastikdosen.

Die „Bixl“, wie die Schnupftabakgläser liebevoll genannt werden, haben aber trotzdem bis heute nichts von ihrem Zauber verloren. Vom Gebrauchsgegenstand sind sie mittlerweile zum Kunstobjekt …

mehr
ZUSAMMEN WACHSEN

Bilder aus dem Herzen Europas

ZUSAMMEN WACHSEN ist der Titel einer Reportage über das Zusammenleben in der in der Dreiländerregion Deutschland-Österreich-Tschechien.
 

 

Jetzt & Dann. Blick vom Plöckenstein nach Österreich. Die erste Sonne durchbricht den kalten Morgennebel und färbt ihn wie einen Vorhang vor allem, was dahinter liegt.

 

 

 

 

Grenzen und Fluidität. Blick von der Grenze nach Tschechien. Die erste Sonne des Tages bricht durch den Frühnebel und lässt die Landschaft in einem unwirklichen Gelb erstrahlen.

 

 

 

Fotos: Florian Eichinger
Die Fotos für das Buch von Alexandra von Poschinger stammen von Florian Eichinger aus Frauenau. Ab Sonntag, 25. Februar, präsentiert er sie in einer Sonderausstellung in den Kuns(t)räumen grenzenlos.

Seine Fotos brauchen keiner …

mehr

Pop-Up Galerie & Shop: FISCHLEDER Anatol Donkan

FISCHLEDER Anatol Donkan – Ausstellungen & Termine 2024
In den Monaten März bis Juni 2024 finden Sie in der Ringstraße 2 in Viechtach eine
Pop-Up Galerie & Shop: FISCHLEDER Anatol Donkan mit vielen Veranstaltungen Workshops um Fischleder und Werken aus den letzten großen internationalen Ausstellungen und Installationen.
 

Im Rahmen des Projekts ZukunftsVIT zur Wiederbelebung der Viechtacher Innenstadt zeigt Anatol Donkan in seiner Fischleder Pop-Up Galerie Teile seiner Kunstinstallationen „Aus dem Wasser kommende“ und „Reisende Geister“, die in den letzten Jahren in erfolgreichen, großen internationalen Ausstellungen und Museen gezeigt wurden.
Ein vielfältiges Programm und Workshops sowie ein Shop mit exklusiven Fischleder-Accessoires und Schmuck runden das …

mehr
Kulturelle Veranstaltungen

Kultur bei der AWO Zwiesel

Veranstaltungen im großen Saal der Arbeiterwohlfahrt
in der Karl-Herold-Straße in Zwiesel
 

 

Samstag, 13. April 2024 um 20:00 Uhr

Kabarett mit Gerti Gehr – „Bedingungslos – quase“

Das neue Kabarett-Stück von Gerti Gehr verspricht einen fröhlichen Abend.

 

 

 

 

 

Schon der Titel verrät, dass es ein humorvolles Kabarettstück ist, das haarscharf am Klamauk vorbeischrammt. Und worum geht es in „Bedingungslos – quase“? Um viele Schuhe, sehr, sehr viele Schuhe. Genaugenommen um den einen oder anderen Schuh, den man sich nicht mehr anzieht. Es geht um „barfuß im Glück baden“. Am besten ausgeschlafen. Ansonsten verschläft man’s ja, das Glück, logischerweise.

Einlass 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr.
Eintrittspreis 15,- €; für das leibliche …

mehr
Internationale Kunstausstellung mit vier KünstlerInnen aus Moldawien

Resonances – Kollektivausstellung

Die kollektive interdisziplinäre Ausstellung mit dem Titel ‚Resonances‘ wird ab 15. März 2024 Kunstliebhaber in Viechtach begeistern.

 

Die aufstrebenden moldauischen Künstler

Valentina Arcadi (Keramikkünstlerin)
Victoria Tonu (Schmuckdesignerin)
Victoria Viprada (Bildende Künstlerin)
Karen Grigorean (Multimedia-Künstlerin)

werden ihre gemeinsame Erkundung des
Konzepts der Resonanz präsentieren.

 

Dieses einzigartige Projekt taucht in die individuelle Interpretation der Resonanz in jedem Medium der Künstler ein und erforscht die kollektive Resonanz, die durch ihre Zusammenarbeit erreicht wird.
Die Ausstellung wird sowohl individuelle Werke enthalten, die speziell für diese Veranstaltung geschaffen wurden, als auch kollaborative Stücke, die aus ihren gemeinsamen kreativen Bemühungen hervorgegangen sind.

Valentina Arcadi und Victoria Tonu haben eine Serie von Keramikgefäßen geschaffen, die sich von primitiven …

mehr
Neue Ausstellungen im Kulturzentrum Altes Rathaus

Ausstellung „Junge Kunst“

Es weht ein neuer Wind durch die Gemäuer des ehrwürdigen Alten Rathauses
Kalina Svetlinski hat eine neue Ausstellung  im Alten Rathaus in Bodenmais zusammengestellt –  „Junge Kunst“

Im vergangenen November hat hier die Bodenmais Tourismus und Marketing GmbH ein neues Kulturzentrum eröffnet. Mit Herzblut und Leidenschaft wird dieses von der Künstlerin und Kuratorin Kalina Svetlinski aus Regen geleitet. Ein voller Erfolg war die erste Ausstellung „HeimAT“ mit Werken von Svetlinski sowie den beiden Bodenmaiser Künstlern Walter Schreiner (Holz) und Stefan Tremml (Schmuck und Messer), die bis zum 20. Januar bestaunt werden konnte. Nun hat Kuratorin Svetlinski für Februar und März zwei neue …

mehr
Montag, 14. August, Glasnacht in Zwiesel

Zwieseler Glasnacht

Am Montag, 14. August 2023, lädt die Glasstadt Zwiesel wieder zur „Zwieseler Glasnacht“ ein.

 

 

 

 

 

 

Eine Nacht lang Party, Glas, Feuer und Licht

Jedes Jahr Mitte August ( um „Mariä Himmelfahrt“) verwandelt sich die Zwieseler Innenstadt einen Abend lang in eine Partymeile, auf der unter dem Motto „Glas-Feuer-Licht“ an verschiedenen Plätzen der Stadt gefeiert wird.

Traditionell wird die Glasnacht von dem amtierenden Bürgermeister sowie der Glaskönigin eröffnet.

Schwedenfeuer und Windlichter aus Glas weisen allen Besuchern im Anschluss den Weg zu den einzelnen Veranstaltungsorten, an denen ein abwechslungsreiches Programm angeboten wird. Live-Musik, Glasvorführungen und kulinarische Leckereien sorgen bis weit nach Mitternacht für beste Stimmung.

Hier geht’s zum …

mehr

Sporer Quetsch – historisches Zeitdokument

Ausstellung „NUR EINEN STEINWURF ENTFERNT“
 

Am Mittwoch, 10. April 2024, um 19:00 Uhr
wird die Ausstellung
„NUR EINEN STEINWURF ENTFERNT“
mit einem Weinempfang im Alten Rathaus
in Viechtach eröffnet.

Das Ausstellungsobjekt ist das ehemalige Quarzschotterwerk und Industriedenkmal
„Sporer Quetsch“ in Viechtach.

 

Vorbereitet haben diese Ausstellung Masterstudierende der Fakultät Architektur an der Ostbayerischen Technologiehochschule Regensburg für den Bereich Denkmalmanagement.

Unterstützt wurden sie dabei von der Stadt Viechtach, hauptsächlich aber vom ehemaligen 2. Bürgermeister und Naturparkvorsitzenden Heinrich Schmidt, der die Sporer Quetsch und das gesamte Gelände von der Gartenstraße bis zum Großen Pfahl am 17.03.2000 mit hohen Fördermitteln für die Stadt erwerben konnte. Damit wurde auch ein Umweltbildungs- und Naherholungsbereich mit …

mehr

Ausstellung – Fotografie: Bilder von Alexander Schütz

1994: 30 Jahre, 30 Bilder – digitally remastered – eine analoge Zeitreise in das Jahr 1994

Bill Clinton ist seit einem Jahr im Weißen Haus, Mobiltelefone so groß wie eine Autobatterie und Pressefotografen arbeiten meist mit Schwarz-Weiß-Filmen, 36 Aufnahmen die Dose. Helmut Kohl ist noch immer Bundeskanzler und wird es noch vier weitere Jahre sein. Und Österreich sagt ja zu Europa. Die größte Schocknachricht des Jahres: Der Tod des Nirvana-Frontmans Kurt Cobain.

Alex Schütz, damals 20 Jahre alt, hat gerade seine Matura in der Tasche und beginnt neben seinem Studium an der Uni Regensburg als Pressefotograf für Tages- und -Wochenzeitungen, Magazine und …

mehr
Die Gespensterkomödie

Burgfestspiele Neunußberg

Das gibt es 2024 bei den Burgfestspielen Neunußberg.
In diesem Jahr bringen wir ein neues Stück auf die Bühne.
„Die Gespensterkomödie“ – römisch komisch von Hansjörg Haaser nach Plautus
Auf die Burgbühne gebracht von Stefan Köstlmeier.

Charmides und seine Frau halten sich eine Zeit im Ausland auf. Während die Eltern abwesend sind, führt ihr Sohn Phormio ein recht ausgelassenes Leben. Zusammen mit den Dienern und einige Freunden feiern sie ausgiebig und vergeuden dabei das gesamte Vermögen der Eltern. Zudem hat sich Phormio Geld geliehen, um seine Freundin, die in Gefangenschaft war, freikaufen zu können.
Aber das lustige Treiben endet abrupt, als die Eltern unerwartet zurückkehren. …

mehr

Werkstattviertel Glas & Kunst Frauenau

Frauenau ist bekannt als ein Ort mit langjähriger Glasmachertradition.
Aber nicht nur die Handwerks-, sondern auch die Bildende Kunst findet hier Ihren Platz.

Die Glashütten im Ortsteil Moosau in Frauenau gehören der Vergangenheit an. Aber seit kurzem beleben sieben Künstler das Terrain bei der ehemaligen Poschinger-Glasmanufaktur.
Sie haben das Glashüttenviertel umgetauft in „Werkstattviertel Kunst + Glas“.

In der „Moosau“, auf dem Gelände der ehemaligen Poschinger Glasmanufaktur, wird beides praktiziert. Spazieren Sie durch die Gläsernen Gärten, an dem historischen Feuerwehrturm und dem Löschteich mit seien Glasskulpturen vorbei, lauschen Sie um Punkt 12:00 und 18:00 Uhr der kleinen Kapelle, und besuchen Sie die verschiedenen Künstlerwerkstätten!

 
Lisa Preußer
Die …

mehr

Ausstellung Tierskulpturen von BETINA FICHTL-HABERLAND

VARIA ANIMALIA
Sonderausstellung Tierskulpturen von Betina Fichtl-Haberland

Die in Dachau lebende Künstlerin ist gebürtige Münchnerin, hat ihre Kindheit aber im Bayerischen Wald in der Glasstadt Zwiesel verbracht.

Seit 2009 schafft sie im eigenen Atelier und hat bereits an zahlreichen Orten ausgestellt. Ihre Holzskulpturen sind ihr bekanntes Markenzeichen. Skulptur und Sockel arbeitet Betina Fichtl-Haberland dabei aus einem Stück heraus.

Der Großteil der Skulptur entsteht mit der elektrischen Kettensäge. Lediglich die Details wie z. B. die Augen erhalten ihre Kunstwerke mit dem Schnitzmesser. Sie legt großen Wert auf eine möglichst naturgetreue Darstellung und arbeitet gerne mit Fichtenholz.

Nebenbei wechselt sie auch gerne ins Malatelier. Dort entstehen Ihre …

mehr
Kultur im Waldmuseum

Ausstellungen, Führungen und Veranstaltungen

Veranstaltungen im April
 

Gläserne Raffinessen – Was Enkel und Erben schon immer über Glas wissen wollten!

Glassprechstunde mit Anne Rimpler

am Samstag, 20. April um 10:00 Uhr im
Foyer bzw. Pädagogik (EG)
Gebühr 3,- € für alle Teilnehmenden (gleichermaßen für Zuhörende wie für Anliefernde).

Voranmeldung erbeten unter 09922/503706.

 

Interessante Baudenkmäler im Zwieseler Winkel

Vortrag Cornelia Schink im Waldmuseum

Vortragsreihe im Waldmuseum in Kooperation mit der vhs ARBERLAND, Regen
am Donnerstag, 25. April 2024 um 18:00 Uhr

Dozentin: Cornelia Schink M.A., Kreisheimatpflegerin

 

Naturpädagogik im Waldmuseum

Zu Besuch bei Wolf, Fuchs und Bär

Eine spannende Entdeckungstour für Kinder.
Führung mit Rainer Bastl

am Freitag, 26. April 2024 um 14:00 Uhr
Treffpunkt im Foyer Waldmuseum.

Kinder 2,- €, Erwachsene 8,-€

 

 

 
Ausstellungen
Kabinettausstellung Apothekengeheimnisse …

mehr
Neues Programm für 2024

Konzerte der Konzertfreunde Viechtach

Die Konzertfreunde bieten im Jahr 2024 mit Unterstützung der Stadt Viechtach wieder fünf hochkarätige Konzerte an.
Für alle Musikinteressierten gibt es wie jedes Jahr ein Abonnementangebot.
Die Abonnements für 75 € sind günstiger als der Einzelkauf von Eintrittskarten und sind zudem übertragbar. So kann ein Abo-Inhaber wählen, ob er z.B. alle fünf Konzerte „allein“ besucht oder z.B. ein Konzert gleichzeitig mit vier Personen, die er mit seinem Abo „einlädt“.

Ein Konzertabonnement für die Konzertreihe der Konzertfreunde Viechtach oder auch Einzelkarten sind sicherlich ein hervorragendes Weihnachtsgeschenk für Freunde anspruchsvoller Musik. Das Programm der Konzertfreunde Viechtach für das Konzertjahr 2024 ist nämlich bewährt vielfältig und …

mehr
Der MUSIKSOMMER 2023 im GENUSSORT VIECHTACH

Viechtacher Musiksommer 2023

Der MUSIKSOMMER im GENUSSORT VIECHTACH und in der URLAUBSREGION VIECHTACHER LAND.
Im Mittelpunkt steht der Genuss: Der Genuss der kulinarischen Köstlichkeiten der lokalen Gastronomen & der Genuss guter Live-Musik. Die Musikpalette reicht dabei von traditionell-bayerisch über Schlager bis hin zu Rock & Pop.
Der Eintritt zu den Angeboten des Musiksommers ist jeweils frei.
Um Tischreservierung wird gebeten.

Programmübersicht MUSIKSOMMER 2023
(Programmänderungen vorbehalten)
August 2023
Donnerstag, 3. 08. 19:00 Uhr, Stadtplatz Viechtach
Mittendrin a Musi – der Heimatabend unter freiem Himmel mit der Stadtkapelle Viechtach
und dem Trachtenverein Waldler Viechtach. Bei Regenwetter entfällt die Veranstaltung!

Freitag, 4. August, 17:00 Uhr, Tom`s Forellenzucht, Tel. 09942/905626
Duo Wieslhaare: Mit Alexander Meindl (Gitarre) & Michael Ölhorn (Akkordeon)

Samstag, …

mehr
Stars im Gespräch erleben

„Blaue Couch“ zu Gast in Bodenmais

Die preisgekrönte BAYERN 1 Talksendung mit Moderator Thorsten Otto macht am
Freitag, 17. Mai 2024, Station im JOSKA Erlebnisrestaurant.

Zu Gast ist BR-Moderatorin Susanne Rohrer
 

Alle, die die BAYERN 1 Talksendung „Blaue Couch“ lieben, können sie auch live verfolgen: BAYERN 1 Moderator Thorsten Otto lädt sich regelmäßig Prominente und Stars ein.

Fans erfahren bei der „Blauen Couch on Tour“ viel Privates und Unbekanntes –
beste Unterhaltung ist in jedem Fall garantiert.

 

 

 

Die „Blaue Couch on Tour“ gibt’s dieses Jahr in vielen bayerischen Städten und Gemeinden – auch in Bodenmais.
Am Freitag, 17. Mai 2024, gastiert das preisgekrönte Talkformat im Erlebnisrestaurant des JOSKA Glasparadieses.

 

Zu Gast ist die …

mehr
Kunst, Kultur und Kulinarik

3. Rinchnacher Kulturtage am Wochenende 19./20./21. Juli 2024

Am Wochenende 19./20./21. Juli 2024 finden zum dritten Mal die Rinchnacher Kulturtage statt, die der Verein Rotes Schulhaus e.V. organisiert.
 

Auf drei Bühnen im Dorf locken tolle Konzerte mit einer bunten Mischung an Musik, bei freiem Eintritt, über das gesamte Wochenende verteilt. Dieses Mal findet am Samstag ein Kreativmarkt mit Kunsthandwerk und Selbstgemachtem und am Sonntag ein Flohmarkt statt. An verschiedenen Orten ist für das leibliche Wohl gesorgt, es werden Köstlichkeiten aus Nah und Fern und kühle Getränke angeboten. Da ist für jeden und jede was dabei!

Zum Hintergrund:

Unser kleines aber feines Museum ist nun seit drei Jahren geöffnet und wir freuen …

mehr

Freiluftbühne in Rabenstein

„’s Hexentreiben am Schachtenbach“
Fünf Mal wurde in Rabenstein bereits ein Freiluft-Theater aufgeführt – mit großem Erfolg und tausenden Zuschauern.

 

Nach vier Jahren Pause wird im Sommer 2024 erneut eine Bühne auf dem Dorfplatz aufgebaut. Regisseur Stefan Hofmann tritt damit das Erbe des 2021 verstorbenen legendären Theatermachers Gerd Riffeser an.

„Mir ist bewusst, dass ich in sehr, sehr große Fußstapfen trete“, sagt Stefan Hofmann. Gerd Riffeser sei ein echtes Original und er werde erst gar nicht versuchen, ihn zu imitieren. „Ich mache Theater anders, auf meine Art und Weise – und ich hoffe, dass es dem Publikum gefallen wird“, so der Regisseur.

In der …

mehr
Bittgang für den Erhalt des Glasmacherberufes

Emmausgang am Ostermontag

Emmausgang am Ostermontag – Bittgang für den Erhalt der Glasbetriebe

Seit über 20 Jahren organisiert nun schon der Verein zur Erhaltung der Glasmacherkapelle Theresienthal, jeweils am Ostermontag, einen Emmaus-Gang in die erwachende Natur, im Zeichen des Glases. Jedes Jahr beteiligten sich an diesem schönen alten Brauch mehrere hundert Gläubige.

Schon im 19. Jahrhundert gingen die Theresienthaler Glasmacher nach altem Brauch am Ostermontag Emmaus. Ihr Ziel war jedoch nicht eine Kapelle, sondern ein Wirtshaus für einen fröhlichen Umtrunk. Im Laufe der Zeit ging dieser alte Brauch verloren. Als im Jahr 2001 die Kristallglasmanufaktur Theresienthal, die den Einheimischen Brot und Lohn gab, vor dem …

mehr

Zwieseler Fink 2023

Bayerns ältestes Sänger- und Musikantentreffen
Volksmusik- & Gesangsgruppen aus Niederbayern und der Oberpfalz
 

Der Volkstumswanderpreis „Zwieseler Fink“ geht auf eine Stiftung der Stadt Zwiesel im Jahre 1939 zurück. Sie stiftete damals für eine jährlich in Zwiesel abzuhaltende Veranstaltung zur Förderung der Heimatkultur und des bodenständigen Volkstums einen Wanderpreis als erste Auszeichnung für die besten Ergebnisse dieser Veranstaltung. Der Wanderpreis besteht aus einem in Gold und Silber gefertigten und auf einer Glaskugel sitzenden Finken. Benennung des Wanderpreises und der Veranstaltung sind: der „Zwieseler Fink“ (Auszug aus der Stiftungsurkunde).
Das Programm zum Zwieseler Fink 2023
Samstag, 04. November 2023:
10:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 …

mehr
Vom 11. bis 19. August 2023 lädt die Stadt Regen wieder zu fünf Konzertabenden auf die schwimmende Flussbühne ein.

Flussbühne vom 11. bis 19. August 2023

Alle zwei Jahre wird auf dem Regenfluss eine schwimmende Bühne installiert, auf der vor der malerischen Silhouette der Kreisstadt Regen Konzertereignisse von Rang stattfinden. Die Besucher erleben in lauen Sommernächten Kultur im Fluss und auf dem Fluss. Faszinierende Abendstimmungen und facettenreiche Musik großartiger Künstler verschmelzen zu echten Erlebnissen!

Für jeden Geschmack ist etwas dabei!
Freitag: 11. August 2023, 20:00 Uhr:
ZWOA ACHTERL – BITTE!
Irgendwann bleim mia dann dort

»Irgendwann bleim mia dann dort« heißt das aktuelle Programm des Duos Zwoa Achterl – bitte! und es geht um die Träume des Lebens, um würdevolles Scheitern und wie man schwierige Situationen mit einem Augenzwinkern meistert und …

mehr

Öffnung des Theresienthaler Museumsschlösschen

Besucherzeiten im Theresienthaler Museumsschlösschen 
Das private Theresienthaler Museumsschlösschen der Firma Gangkofner OHG kann wieder einmal in der Woche, immer freitags von 10:30 bis 14:00 Uhr, besichtigt werden.

Das Schlösschen birgt eine der schönsten Glassammlungen weltweit. Es sind dies die prunkvollen Gläser der einst „Königlich Bayerisch privilegierten Krystallglas-Fabrik Theresienthal“ – heute die Kristallglasmanufaktur Theresienthal GmbH. Die ausgestellten Glasobjekte wurden nicht wie in anderen Museen von außen gesammelt, sondern sie haben seit der Zeit von König Ludwig I. nie das Werksgelände verlassen. Ein Rundgang mit dem Glaskenner Fred Baierl ist eine fantastische Entdeckungsreise durch 187 Jahre ruhmreiche Glasproduktion. Die Ausstellung vermittelt die hohe handwerkliche …

mehr
Kunstausstellung

Beseelte Kraftquellen

Kunstausstellung in der Stadtbücherei Regen vom 19.03.2024 – 19.04.2024
„Beseelte Kraftquellen“ von Ella Neuner aus Passau
(Besichtigung zu den Öffnungszeiten möglich).

Vernissage der Kunstausstellung ist am Freitag, 15.03.2024, ab 18:30 Uhr.
Musikalische Umrahmung  von Florian Eichinger und Hannah Simmel.
Der Eintritt ist frei.

Starke Bilder einer starken Frau!
Ella Neuner hat Kunst studiert und ist Mitglied des Deggendorfer und des Passauer Kunstvereins. Sie präsentierte ihre Werke bereits sowohl im Rahmen von Gemeinschaftsausstellungen als auch in Einzelausstellungen.

Ihre Techniken sind Acrylmalerei und Mixed-Media auf Leinwand.

Farbstarke Motive (v.a. Porträt- und Aktmalerei) aber auch abstrakte Werke mit faszinierenden Farbverläufen inspirieren zum Betrachten und Hineinfühlen.

 

 

Öffnungszeiten Bücherei:
Dienstag   9:00 – 12:00 Uhr
Mittwoch   10:00 – …

mehr
in Regen im Bayerischen Wald

drumherum – Das Volksmusikspektakel 2024

Vom 16. bis 20. Mai 2024 ist es so weit, dann heißt es endlich wieder:
Auf geht’s zum „drumherum – Das Volksmusikspektakel 2024“ nach Regen!

In Bayern und drumherum hat man es schon immer verstanden, Traditionen lebendig zu erhalten.

 

Alle zwei Jahre treffen sich die Volksmusikbegeisterten in Regen im Bayerischen Wald und erfüllen das malerische Städtchen an allen Ecken und Enden mit Summen und Brummen, mit Singen und Klingen.

Bereits am Beginn: 20:00 Uhr, Einlass: 19:00 Uhr, Eintrittskarten: VVK 22 EUR / AK: 25 EUR.

Gesangskapelle Hermann« – Es wird „FESCH“.
Beginn: 20:00 Uhr, Einlass: 19:00 Uhr, Eintrittskarten: VVK: 22 EUR / AK: 25 EUR

Karten sind …

mehr
Sonderaussteller Gerhard Steppes-Michel

54. Viechtacher Ausstellung vom 5. August bis 3. September

Vom 5. August bis 3. September findet in den Räumen der Mittelschule Viechtach, Flurstraße 24, die 54. Viechtacher Ausstellung statt.
Alle Kunstfreunde sind herzlich zur Vernissage diesen Freitag, den 4. August um 19:00 Uhr bei freiem Eintritt eingeladen.

Die Viechtacher Ausstellung ist fester und unverzichtbarer Bestandteil des Viechtacher Kulturlebens und für die gesamte Region ein Aushängeschild. Auch 2023 lockt die Exposition mit Werken aus den Bereichen Malerei, Grafik, Plastik, Handwerk und Volkskunst.
Zu den Ausstellern zählen an die 200 Profi- und Hobbykünstler aus dem gesamten ostbayerischen Raum und darüber hinaus.

Sonderaussteller 2023 ist der frühere Gremiumsleiter der Viechtacher Ausstellung, der Schönberger Künstler Gerhard Steppes-Michel, …

mehr

14. Ritterspektakel auf der Burgruine Weißenstein

Die Freunde der Burganlage Weißenstein e.V. veranstalten wieder ein Ritterspektakel in Weißenstein und freuen sich auf Ihren Besuch.
 

Am Freitag, 16. Juni 2023 beginnt die Veranstaltung um 17:00 Uhr mit den Darbietungen und dem abendlichen Programm;

Am Samstag haben die Pforten ab 11:00 Uhr geöffnet. Burgbelagerung, großer mittelalterlicher Markt, Gaukler, Gästebogenschießen und Bogenturnier, Waffenschau und Vorführungen von mittelalterlichen Waffen und dgl., aber auch Knappenschule wird für die kleinen Ritter geboten sein.
Musik und Feuerschau am Samstag, 17. Juni 2023 ab 19:30 Uhr mit mittelalterlichen Klängen, mit Tanz und Feuer wird dargeboten.

Am Sonntag, 18. Juni 2023 um 11:15 Uhr Fest-Gottesdienst im „Gläsernen Wald, unter …

mehr
Brauchtumveranstaltung mit Tradition

Regener Osterritt

Brauchtum wird in Regen groß geschrieben. Zu den bekanntesten Veranstaltungen zählt der Osterritt der Landjugend.
Viele tausend Besucher stehen am Ostermontag, 01. April 2024 am Straßenrand und bestaunen den langen Zug der Reiter durch den Ort.

Um 9:00 Uhr wird vor der Tierzuchthalle ein Feldgottesdienst gefeiert, anschließend beginnt der Flurumritt, der wieder über den Stadtplatz und die Bodenmaiser Straße zur Panzerstraße und von dort weiter zur Zwieseler Straße und zurück zum Stadtplatz führt. Die Pferdesegnung erfolgt beim Vorbeireiten am Stadtplatz. Und zum Ende des Ritts werden auf dem Stadtplatz wieder Grußworte gesprochen.

 

Die Tradition: Mehr als 400 Pferdeliebhaber aus Regen und Umgebung reiten Jahr für Jahr beim …

mehr
"Vom Alphorn bis zur Zither"

12. Internationale Volksmusikmesse

Das Pfingstfest ist in der Kreisstadt Regen ein Fest der Musik. Alle zwei Jahre findet hier das weit über die Grenzen hinaus bekannte Volksmusikfestival „drumherum“ statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung wird auch eine Internationale Volksmusikmesse und Verkaufsausstellung angeboten: „Vom Alphorn bis zur Zither“. Die Ausstellung lädt zum Flanieren, Genießen, Ausprobieren und Kaufen ein. Diese Volksmusikmesse ist mittlerweile die größte Musikinstrumenten-Ausstellung in Bayern.

 

Vom 4. bis 6. Juni 2022 präsentieren 40 Aussteller aus vier Nationen in der Turnhalle der Realschule in Regen eine Vielzahl von Saiten- und Blasinstrumenten, Akkordeons, Harmonikas, Verlagserzeugnisse und musikalisches Zubehör. Neben den traditionellen Musikinstrumenten finden sich auch kaum …

mehr
und den weiteren Locations: "Adventure Camp Schnitzmühle" & "Rote Res"

Konzerte im „Alten Spital“

Im „Alten Spital“, dem ältesten Gebäude des Bayerwaldstädtchens Viechtach, bietet Olli Zilk – bekannt vom Bahnhof Kötzting- ein abwechslungsreiches und außergewöhnliches Kulturprogramm, das deutschlandweit seines Gleichen sucht. Wöchentlich – in der Regel von Mittwoch bis Sonntag – werden die historischen Gemäuer mit Live-Musik aus aller Welt und vielen begeisterten Gästen aus ganz Bayern mit Leben erfüllt. Perfekt kombiniert wird das weltoffene, alternative und zugleich qualitativ hochwertige Programm durch eine ungezwungene Verbindung zur an den Konzertraum angrenzenden Bar.

Olli Zilk gewinnt Bayerischen Popkulturpreis
Der Betreiber des Alten Spitals Olli Zilk erhält den Bayerischen Popkulturpreis. Die Auszeichnung in der Kategorie „Pop-Raute“ wurde Zilk, der …

mehr
Konzerte, Märkte. Theater und Ausstellungen

Veranstaltungen im Schloss Buchenau

Das ganze Jahr über finden Konzerte und Theater statt. Der jährliche Gartenmarkt
mit Bärlauchfest ist weit über die Region hinaus bekannt und beliebt.

1840 wurde Schloss Buchenau in Lindberg als Wohnsitz von Ferdinand von Poschinger,
dem künftigen Gutsherrn, erbaut. 1868 bis 1870 erfolgte die Erweiterung im Stile
des Historismus zu heutiger Form und Größe. Nach dem Tod der Witwe des letzten
Poschinger zu Buchenau verwaiste das Schloss.

1942 kaufte die damals schon bekannte Kochbuchautorin Erna Horn zusammen mit ihrem Ehemann Dr. Julius Arndt Schloss Buchenau.
Nach dem Tode Erna Horns traten die ehemaligen Angestellten des Ehepaares, Emilie Meislinger Arndt und Theresia Arndt das Erbe
des Anwesens an.

Seit Frühjahr …

mehr
zum 30-jährigen Doppeljubiläum im Glasmuseum Frauenau

Sonderausstellung „Männerhaut und Ritterswürden“

„Die Lust, das Glas neu zu erfinden“ hatten sich vor 30 Jahren fünf junge Glasschaffende auf die Fahne geschrieben. 1991 hatten sie sich zusammengefunden und in Frauenau ein Atelier für Glas gegründet. Die Namensgebung sorgte damals für einige Diskussionen: „Männerhaut“.

Die Bandbreite der Arbeiten aus dem Atelier Männerhaut ist enorm. Sie reicht von Auftragsarbeiten über Restaurationen und Designstücken bis hin zu Sonderanfertigungen für Preisverleihungen. Besonders wichtig sind die eigenen Werke der jeweiligen Künstler, die ihr ganzes Können und ihre Kreativität zum Ausdruck bringen.

Die Ausstellung im Glasmuseum Frauenau lässt 30 Jahre Atelier Männerhaut Revue passieren und zeigt eine Auswahl von bedeutenden Werken …

mehr
Surrealistisch-phantastische Kunst in den Kuns(t)räumen grenzenlos

Ausstellung – IMAGO

Das Traumhafte, das Unbewusste, das fantastisch Widersinnige stehen im Mittelpunkt der Werke des Surrealismus.

Der wohl bekannteste Vertreter dieser künstlerischen Strömung, die sich Anfang der 1920er Jahre entwickelte, war Salvador Dalí.
Vor 10 Jahren widmeten die Kuns(t)räume grenzenlos dem grafischen Werk des großen spanischen Surrealisten eine umfassende Sonderausstellung.

Nun sind mit der Gruppe IMAGO Künstler zu Gast, die auf den Spuren von Dalí, Max Ernst oder den späteren Wiener phantastischen Realisten wie Ernst Fuchs wandeln.

 

Der Surrealismus verfolgt das Ziel, weit voneinander getrennte Realitäten und gegensätzliche Themen und Motive zusammenzuführen. Aus dieser Verbindung werden für die Betrachter*innen vollkommen neue Sinneswahrnehmungen geschaffen. Die fantastischen, oft …

mehr
mit Ministerpräsidenten und Bauerknechten

Pscheidl-Krippe: Ein Krippenwunder

Die Pscheidl-Krippe begeistert im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum Regen Jung und Alt. Vom 01. Dezember 2023 bis 02. Februar 2024 ist das „waldlerische Krippenwunder“ aus den Händen von Maria Pscheidl-Krystek (1923-2002) wieder zu sehen.

In den Wintermonaten zeigt das Niederbayerische Landwirtschaftsmuseum Regen die Sonderausstellung „Das waldlerische Krippenwunder – Bethlehem mit Präsident und Bauernknecht“. Vor mehr als sechs Jahrzehnten begann die Künstlerin Maria Pscheidl-Krystek mit der Fertigung ihrer einzigartigen Stofffiguren, die ihren lebenden Vorbildern wie aus dem Gesicht geschnitten sind.

Wenn Franz Josef Strauß neben einem Bauernknecht steht, Papst Johannes Paul II. neben dem Arberpfarrer Platz nimmt und der Regener Altbürgermeister mit dem Trachtlerkind der Musik von Paul Friedl und …

mehr

Veranstaltungsmeldungen

Angefangen von Ausstellungen, Festivals, Kabarett, Theater, Festspielen – im Landkreis Regen findet jeder seine kulturellen Highlights.

AKTUELLE VERANSTALTUNGSMELDUNGEN:
 

 

„Buchvorstellung im Alten Rathaus Viechtach“
KAFKAS REISE DURCH DIE BUCKLIGE WELT
von Bernhard Setzwein
am 24. April 2024
Mehr Informationen…

„NUR EINEN STEINWURF ENTFERNT“
Sporer Quetsch – historisches Zeitdokument
Ausstellung zum ehemaligen Quarzschotterwerk und Industriedenkmal
im Alten Rathaus in Viechtach
vom 11. April bis 22. Mai 2024
Mehr Informationen…

„drumherum 2024″
drumherum 2024 – das Volksmusikspektakel in Regen
vom 16. bis 20. Mai 2024
Mehr Informationen…

„Blaue Couch“ zu Gast in Bodenmais“
BAYERN 1 Talksendung mit Moderator Thorsten Otto
macht am Freitag, 17. Mai 2024, Station im JOSKA Erlebnisrestaurant.
Zu Gast ist BR-Moderatorin Susanne Rohrer.
Mehr Informationen…

„Maimarkt Ruhmannsfelden“
auf dem Marktplatz, Kirchplatz und Schulstraße
am …

mehr
Zur Kulturgeschichte der Zeit, Lebenszeit und des Sterbens

Raum für Zeit und Ewigkeit

„Raum für Zeit und Ewigkeit“ heißt die neue Sonderausstellung im Kulturzentrum-Waldmuseum, die ab dem 20. November 2021, bis 20. Juni 2022 zu sehen sein wird.
Veranschaulicht wird gelebtes Brauchtum rund um den Tod und den Glauben an ein Weiterleben. Besondere Ausstellungsstücke sind beispielsweise Seelen- und Teufelsdarstellungen rund um den Glauben um Himmel, Hölle und Fegefeuer; kleinste Schluckbildchen, die man zur Abwehr von Krankheiten einsetzte; „Memento Sargerl“, geflochtene Haarbilder aus den Haaren von Verstorbenen; aussagekräftige Votivtafeln und seltene Totenbretter.
Es wird auch der Gefallenen im 1. und 2. Weltkrieg gedacht. Man hatte den Krieg glorifiziert, bei dem so viele unschuldige Menschen zu Tode …

mehr